Schnee-Chaos: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos: Störungen auf der Stammstrecke
+

Steigerung zum Vorjahr

Im Handwerk noch tausende Lehrstellen offen

München - Im Vergleich zum Vorjahr sind zwei Prozent mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen worden. Trotzdem sind weiterhin noch mehrere tausend Stellen frei.

Einen Monat vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind im bayerischen Handwerk noch mehrere tausend Lehrstellen frei. Verbandspräsident Georg Schlagbauer sagte am Montag, bis Ende Juli seien gut 16 000 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden - zwei Prozent mehr als Ende Juli des vergangenen Jahres. Aber quer durch alle Branchen seien noch jede Menge Ausbildungsplätze offen. Rund 4700 Ausbildungsplätze konnten im vergangenen Jahr nicht besetzt werden. Das bayerische Handwerk bildet gegenwärtig rund 72 000 Lehrlinge aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Fast sechs Wochen ist es her, dass die Niki-Flugzeuge infolge der Air-Berlin-Pleite selbst am Boden bleiben mussten. Jetzt soll das juristische Tauziehen um die Airline …
Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare