+
Das Handwerk profitiert von der starken wirtschaflichen Situation im ganzen Land. Foto: Sebastian Gollnow

Zahl der Beschäftigten steigt

Handwerk profitiert von Konjunkturaufschwung und Bauboom

Frankfurt/Main (dpa) -Die gute Konjunktur und der Bauboom bringen Deutschlands Handwerkern steigende Umsätze. Im dritten Quartal 2017 legten die Erlöse im zulassungspflichtigen Handwerk gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Das stärkste Plus erzielten die Handwerke für den gewerblichen Bedarf (plus 6,4 Prozent). Dazu gehören unter anderem der Metallbau und die Feinwerkmechanik. Die Umsätze im Bauhauptgewerbe stiegen um 5,2 Prozent. Am geringsten fiel der Zuwachs in den Handwerken für den privaten Bedarf aus (plus 0,7 Prozent). Zu dieser Gruppe zählt die Statistik vor allem Friseure.

Auch die Zahl der Beschäftigten stieg. Ende September waren 0,1 Prozent mehr Menschen im Handwerk tätig als im Vorjahreszeitaum. Am stärksten legte die Zahl der Mitarbeiter im Kraftfahrzeuggewerbe (plus 1,0 Prozent) zu. Aktuelle absolute Daten für das Handwerk konnte das Bundesamt auf Nachfrage nicht nennen. 2015 waren es den Angaben zufolge insgesamt mehr als 4 Millionen Beschäftigte.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Heidelberg/München (dpa) - Die Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2017 auch aufgrund des milden Wetters rund fünf Prozent weniger Energie für ihre Wohnungsheizung …
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein
Nordkorea, Horn von Afrika, Syrien - das sind nur einige globale Herausforderungen. Zu lösen sind diese Probleme nur gemeinsam, ist das Weltwirtschaftsforum überzeugt. …
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein

Kommentare