+
Für das deutsche Handwerk sagen Experten nach starkem Umsatzrückgang 2009 eine Phase der Erholung voraus.

Handwerk sieht nach Umsatzrückgang Erholung

München - Das deutsche Handwerk hofft nach einem deutlichen Umsatzrückgang im vergangenen Jahr auf eine Erholung. Demnächst präsentiert sich die Branche auf der Intenationalen Handwerksmesse.

In diesem Jahr dürften die Umsätze noch um ein Prozent zurückgehen - nach einem Minus von 3,5 Prozent im Jahr 2009, sagte der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, am Freitag. “Die Grundstimmung ist positiv.“

Vor allem industrieabhängige Zulieferer rechneten zumindest mit einem leichten Aufschwung. Die Zahl der Beschäftigten im Handwerk soll bei rund 4,8 Millionen stabil bleiben. Von Mittwoch (3. März) an trifft sich die Branche zur Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax leidet zu Wochenbeginn etwas unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn etwas unter Euro-Stärke
Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker
Flixbus übernimmt Fernbusse der ÖBB
Bus-Gigant Flixbus hat sich den nächsten Konkurrenten einverleibt: Diesmal ist die Fernbussparte „Hellö“ der österreichischen Bahn an der Reihe.
Flixbus übernimmt Fernbusse der ÖBB
Brüssel bemängelt deutschen Exportüberschuss
Deutschland exportiert, was das Zeug hält. Doch des einen Freud, des andern Leid: Andere Länder setzt das unter Druck, und auch die EU-Kommission ist skeptisch.
Brüssel bemängelt deutschen Exportüberschuss

Kommentare