Handy-Boom: T-Mobile bleibt deutscher Marktführer

- Bonn - T-Mobile hat 2005 seine Marktführerschaft in Deutschland gegen den größten Herausforder Vodafone D2 verteidigt. Zum Jahreswechsel telefonierten 29,5 Millionen Kunden über das Netz der Telekom-Tochter, teilte das Unternehmen mit. Vodafone lag bei 29,2 Millionen.

Die Gesamtzahl der Mobilfunkkunden in Deutschland beziehungsweise der verkauften SIM-Karten nähert sich inzwischen der 80 Millionen-Grenze. Über das Netz des Mobilfunkbetreibers O2 telefonierten am Jahresende 9,8 Millionen Kunden. Die Düsseldorfer E-Plus, deren Kundenbestand Ende September bei 10,1 Millionen gelegen hatte, gibt seine Zahlen für 2005 Anfang Februar bekannt.

Insgesamt kletterte die Kundenzahl in der T-Mobile-Gruppe 2005 um knapp 12 Prozent auf 86,6 Millionen. Angeschoben wurde das Wachstum erneut von der US-Mobilfunktochter: Innerhalb des Jahres steiget T-Mobile USA die Teilnehmerzahlen um ein Viertel auf 21,7 Millionen. Noch nie seien so viele Neukunden innerhalb eines Jahres gewonnen worden, hieß es. Als erfolgreich bezeichnete die Telekom auch die Kundenentwicklung unter anderem in  in Großbritannien und Osteuropa

Kräftig zugelegt hat die Telekom auch im DSL-Geschäft: Konzernweit gewann das Unternehmen im vierten Quartal 762 000 Breitbandkunden, die meisten davon in Deutschland. Ende Dezember waren es damit 7,9 Millionen DSL-Kunden, gut 2 Millionen mehr als ein Jahr zuvor. Die Geschäftskundensparte T-Systems verzeichnete nach weiteren Angaben der Telekom im abgelaufenen Jahr einen Auftragseingang von 13,6 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare