+
Hapag-Lloyd kauft vier neue Großschiffe.

Hapag-Lloyd kauft Großschiffe

Hamburg - Die Reederei Hapag-Lloyd hat am Montag in Südkorea den Bau von vier großen Containerschiffen in Auftrag gegeben.

Darüber hinaus habe Hapag-Lloyd auch den traditionsreichen Firmensitz am Hamburger Ballindamm zurückgekauft, teilte das Unternehmen am Abend in einer Pressemitteilung mit. Die bei der koreanischen Werft Hyundai Heavy Industries bestellten vier Großschiffe hätten eine Kapazität für je 13200 Standardcontainer. Nach einem Rekordergebnis in den ersten neun Monaten 2010 und der erfolgreichen Refinanzierung am Kapitalmarkt investiere Hapag-Lloyd wieder in künftiges Wachstum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter.
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Ökostrom-Rekord in Deutschland
Immer mehr Elektrizität in Deutschland wird aus erneuerbaren Energien erzeugt. Der Eon-Konzern hat nun Rekordzahlen für das bisherige Jahr veröffentlicht. Dass der …
Ökostrom-Rekord in Deutschland
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Palo Alto (dpa) - Teslas angekündigter Elektro-Sattelschlepper stößt bereits auf Interesse großer US-Handelsketten mit ihren beträchtlichen Lkw-Flotten. Der weltgrößte …
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe
Erstmals seit der Pleite von Airberlin gibt der Chef der Fluglinie, Thomas Winkelmann, Einblick in die Hintergründe des Desasters. Vermutungen, die Insolvenz und der …
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe

Kommentare