+
Harry G kann sich mit dem neuen Namen nicht abfinden. 

Kultgetränk sorgt für Aufregung

„Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt - und Harry G grantelt in neuem Video

  • schließen

München - Ab sofort heißt die Capri-Sonne nicht mehr Capri-Sonne, sondern Capri-Sun. Fans des Kultgetränks finden das gar nicht gut, und auch Harry G ist empört und geschockt. 

Die Nachricht, dass die Capri-Sonne in Zukunft Capri-Sun heißt, hat bei den Fans des Kultgetränks alles andere als Freude aufkommen lassen. Auch der Münchner Dauer-Grantler Harry G kam nicht umhin, seinen Unmut über die Namensänderung auf Facebook zu verbreiten. 

Am Mittwoch erklärte Harry G in seinem Facebook-Video, er stehe völlig unter Schock. Kann man verstehen, ist ja schließlich nicht einfach, so eine Namensänderung wegzustecken. Viele verbinden mit der Capri-Sonne die ein oder andere Kindheitserinnerung. „Das musst du dir mal vorstellen“, ruft Harry G empört. „So ein geschichtsträchtiges Produkt, das kannst du doch nicht einfach Englisch nennen, nur weil es dir gerade in die Strategie passt“, schimpft der Grantler. 

Doch sein Entsetzen geht noch weiter. Die Unternehmen hätten doch eine Verantwortung, so Harry G. Eine Verantwortung gegenüber der Jugend. Was die ab sofort sagen sollen? „Hey Alter, ich geh schnell in Kiosk und hol mir eine Capri-Sun, Digga?!“, fragt er da. Nun ja, was anderes wird den Kids vermutlich nicht übrig bleiben.

Wird aus der Kinder Schokolade bald Kids Chocolate?

Dann versinkt auch Harry G noch einmal in seinen Kindheitserinnerungen. „Mit einer Capri-Sun kann man doch niemals die gleichen Momente erleben wie mit einer Capri-Sonne. Was hab ich für Erinnerungen an die Capri-Sonne! Der Moment, wenn man das erste Mal mit dem Strohhalm aus Versehen ganz durchsticht oder der Moment, wenn man den letzten Tropfen rauszuzelt. Allein das Geräusch!“ Ob sich an dem Schlürf-Geräusch tatsächlich etwas ändern wird? Das wäre zu bezweifeln, aber wir verstehen das Argument. 

Zu guter Letzt lässt sich der Grantler zu einer Zukunftsprognose verleiten. „Was ist denn das Nächste? Dass die Kinder Schokolade plötzlich Kids Chocolate heißt, oder was?“ Na, hoffentlich nicht, lieber Harry. Und nicht zu vergessen, das kräftigste Argument von Harry G gegen die Namensänderung: „Ich sag es euch, Capri-Sun: das klingt wie die Billigversion der Capri-Sonne vom Lidl.“ 

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Schulz und Kaeser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“
Schrille Pfeifen, schrille Worte: Während Siemens-Betriebsräte in Berlin tagen, nimmt der Streit um die geplanten Job-Streichungen kein Ende. Auch zwischen SPD- und …
Schulz und Kaeser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“
2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen
Mannheim (dpa) - Erstmals knacken die Übernachtungszahlen in Deutschland nach Angaben des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) im laufenden Jahr die 450-Millionen-Marke.
2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen

Kommentare