+
Einmal im Leben Monster spielen – und dafür auch noch bezahlt werden? In Haßloch ist das möglich!

Ungewöhnliches Jobangebot

"Wenn du gruselige Atmosphäre liebst": Ist das Deutschlands irrste Stellenanzeige?

So eine Jobbeschreibung hat Deutschland wohl noch nicht gesehen: In einer Stellenanzeige werden gruselige Typen gesucht. Was es mit dem ungewöhnlichen Jobangebot auf sich hat:

Haßloch - Einmal anderen Leuten den Schreck fürs Leben einjagen und dafür auch noch bezahlt werden? Für viele klingt das nach einem schaurig-schönen Traum, im Holiday Park in Haßloch wird der für viele Nachwuchs-Monster aber bald wahr – die verrückteste Jobausschreibung Deutschlands!

Nach dem riesigen Erfolg der Halloween Fright Nights mit über 20.000 Besuchern im vergangenen Jahr sucht der beliebte Freizeitpark nun für das Grusel-Event in diesem Jahr neue „Profi-Erschrecker“ – und lädt dazu zum Monster-Casting ein.

Der ganz offizielle Ausschreibungstext: „Du erschreckst gerne andere, liebst gruselige Atmosphäre und hast keine Angst im Dunkeln? Dann ist das Monster-Casting im Holiday Park genau das Richtige für dich.“

Neue Zombie-Geschichte im Freizeitpark

Jedes Jahr aufs Neue bevölkern Zombies, Hexen und andere Grusel-Gestalten im Oktober den Park, um in insgesamt vier "Scare Zones" den Besuchern das Fürchten zu lehren. Für das neueste Horror-Haus - den „Freak Circus“ - suchen die Parkbetreiber nun erschreckend gute Verstärkung für ihr Monster-Team.

Beim „Freak Circus“ wird die Geschichte eines bankrotten Zirkus erzählt, der sich nun in einem verlassenen Gebäude niedergelassen hat. Bei ausgefallenen Experimenten mit den Artisten, die eine steigende Besucherzahl zur Folge haben sollen, geht einiges gehörig schief – und es scheint, als ob die Freaks nun endgültig verrückt geworden wären.

Im Holiday Park in Haßloch hat es vor einem Jahr einen tödlichen Zwischenfall gegeben. Ein Dreijähriger kam dabei ums Leben. Die Mutter erhebte schwere Vorwürfe gegen die Rettungskräfte.

Auch im Europa-Park kam es zu einem Drama. Dort brach im Mai ein großes Feuer aus.

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

rob

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schwächelt mit fallenden Autowerten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag seiner Anfang Oktober gestarteten Rally Tribut gezollt. Nachdem der deutsche Leitindex in der Vorwoche bei 13.300 Punkten …
Dax schwächelt mit fallenden Autowerten
Spahn will stärker gegen Arznei-Lieferengpässe vorgehen
Bei bestimmten Arzneien bleiben Regale in Apotheken immer wieder leer. Das liegt auch an Lieferketten rund um die Erde. Die Politik will gegensteuern, um Patienten …
Spahn will stärker gegen Arznei-Lieferengpässe vorgehen
Florierendes Handwerk spürt Fachkräftemangel
Es ist Jammern auf hohem Niveau, doch die schwächelnde Konjunktur trifft auch Teile des insgesamt sehr erfolgreichen deutschen Handwerks. Außerdem plagt die Branche …
Florierendes Handwerk spürt Fachkräftemangel
Niedersachsen schiebt NordLB-Rettung an
Die Kapitalspritze von 3,6 Milliarden Euro für die NordLB ist ein Dauerthema - seit Monaten wartet die Landespolitik auf die Zustimmung der EU-Kommission. Obwohl die …
Niedersachsen schiebt NordLB-Rettung an

Kommentare