+
Tony Hayward tritt zurück.

BP: Hayward tritt zurück

London - BP-Chef Tony Hayward tritt nach Angaben des Konzerns am 1. Oktober zurück. Auch sein Nachfolger steht schon fest.

Sein Nachfolger wird der US-Amerikaner Bob Dudley. Ihm war bereits Mitte Juni die Verantwortung für für das tägliche Krisenmanagement im Golf von Mexiko übertragen worden, nachdem Hayward im Kampf gegen die Ölpest ungeschickt agiert hatte. Wegen der Belastungen durch die Ölpest will das Unternehmen Vermögenswerte in Höhe von 30 Milliarden verkaufen, teilte BP am Dienstag in London weiter mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
BayernLB will ein bisschen größer werden
München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 …
BayernLB will ein bisschen größer werden
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts …
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet
Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet - doch nach einem Spitzengespräch wird die …
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Kommentare