+
BAA hat den Flughafen Gatwick verkauft.

Heathrow-Betreiber verkauft Flughafen Gatwick

London - Der britische Flughafenbetreiber BAA verkauft den Flughafen Gatwick für 1,51 Milliarden Pfund (1,66 Milliarden Euro) an das Unternehmen Global Infrastructure.

Die britische Wettbewerbskommission hatte den Verkauf angeordnet. BAA, das auch den größten europäischen Flughafen Heathrow bei London betreibt, muss außerdem den Airport London Stansted und eine seiner beiden schottischen Beteiligungen in Edinburgh oder Glasgow verkaufen.

Mit dem Erlös des am Mittwoch bekanntgegebenen Verkaufs von Gatwick will BAA Schulden abbezahlen. Das in New York ansässige Unternehmen Global Infrastructure besitzt außerdem 75 Prozent am Londoner City Airport. Der Verkauf, der noch von den zuständigen Stellen genehmigt werden muss, soll bis Dezember abgewickelt sein.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung der Weltwirtschaft bringt das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer in Schwung. In den ersten sechs Monaten führte die …
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Berlin (dpa) - Widriges Wetter mit Frühjahrsfrösten und sommerlichem Dauerregen hat den Landwirten in weiten Teilen Deutschlands die Ernte vermiest. Hereinkommen dürften …
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018

Kommentare