MAN hebt nach guten Quartalszahlen Jahresausblick an

München - Der Maschinen- und Nutzfahrzeugebauer MAN hat nach einem besser als erwartet ausgefallenen dritten Quartal seinen Ausblick fürs Gesamtjahr angehoben.

Der Umsatz werde um rund 15 Prozent auf 15 Milliarden Euro steigen und der Auftragseingang um mehr als 10 Prozent zulegen, kündigte das Unternehmen am Mittwoch in München an. Bisher war ein Umsatzplus von mehr als 10 Prozent und ein Anstieg des Auftragseingangs um 5 Prozent angepeilt worden.

 Im dritten Quartal profitierte MAN weiter vom anhaltenden Lkw- Boom. Der konzernweite Umsatz legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent auf 3,513 Milliarden Euro zu. Der operative Gewinn stieg um 36 Prozent auf 378 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 35 Prozent auf 370 Millionen Euro. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauleiter am Hauptstadtflughafen entlassen
Der BER bekommt den vierten Bauleiter in fünf Jahren: der einstige Hoffnungsträger Jörg Marks muss wegen Verzögerungen beim Eröffnungstermin gehen. Ein Nachfolger steht …
Bauleiter am Hauptstadtflughafen entlassen
BayernLB will US-Ölpipeline nicht mehr mitfinanzieren 
München - Sie soll auf 1800 Kilometer auch durch Flüsse führen und ist deshalb hochumstritten: die US-Ölpipeline „Dakota Access“. Die BayernLB will nun aus der …
BayernLB will US-Ölpipeline nicht mehr mitfinanzieren 
PSA-Chef Tavares: Opel muss sich selbst sanieren
Die geplante Übernahme von Opel durch Peugeot-Citroën ist noch nicht in trockenen Tüchern. Sollte es dazu kommen, ist nach Ansicht des PSA-Konzernchefs eine harte …
PSA-Chef Tavares: Opel muss sich selbst sanieren
Generation 60plus rutscht öfter in Privatpleite
Der Arbeitsmarkt brummt, die Beschäftigten haben mehr Geld in der Tasche. So bleibt immer mehr Menschen der Gang zum Insolvenzgericht erspart. Das gilt aber nicht …
Generation 60plus rutscht öfter in Privatpleite

Kommentare