MAN hebt nach guten Quartalszahlen Jahresausblick an

München - Der Maschinen- und Nutzfahrzeugebauer MAN hat nach einem besser als erwartet ausgefallenen dritten Quartal seinen Ausblick fürs Gesamtjahr angehoben.

Der Umsatz werde um rund 15 Prozent auf 15 Milliarden Euro steigen und der Auftragseingang um mehr als 10 Prozent zulegen, kündigte das Unternehmen am Mittwoch in München an. Bisher war ein Umsatzplus von mehr als 10 Prozent und ein Anstieg des Auftragseingangs um 5 Prozent angepeilt worden.

 Im dritten Quartal profitierte MAN weiter vom anhaltenden Lkw- Boom. Der konzernweite Umsatz legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12 Prozent auf 3,513 Milliarden Euro zu. Der operative Gewinn stieg um 36 Prozent auf 378 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 35 Prozent auf 370 Millionen Euro. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen
Klimawandel, Flüchtlinge und Pandemien - das Spektrum der Weltbank ist größer geworden. Nun bekommt die Weltbank mehr Kapital für Entwicklungsprojekte und neue …
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen

Kommentare