+
Der Konzern Heidelberger Druckmaschinen streicht in Deutschland rund 1.500 Arbeitsplätze.

Heidelberger Druckmaschinen streicht 1.500 Stellen

Heidelberg - Der Konzern Heidelberger Druckmaschinen streicht in Deutschland rund 1.500 Arbeitsplätze. Das teilte das Unternehmen mit.

Geschäftsleitung und Belegschaftsvertreter einigten sich laut einer Mitteilung vom Mittwochabend auf einen “sozialverträglichen Abbau von rund 1.500 Mitarbeitern im laufenden Geschäftsjahr 2009/10“. An den deutschen Standorten Heidelberg, Wiesloch/Walldorf, Amstetten, Brandenburg, Ludwigsburg und Mönchengladbach fallen demnach über Sozialpläne und Interessensausgleiche rund 1.300 Jobs weg. Darüber hinaus sei mit weiteren 200 Beschäftigten ein einvernehmliches Ausscheiden vereinbart worden.

Damit setze das Unternehmen sein Maßnahmenpaket zur Kostensenkung um. Dieses beinhalte als wesentliches Element eine angestrebte Kostenreduzierung, die im Umfang dem Abbau der Personalkapazitäten um bis zu 5.000 Stellen weltweit bis zum Geschäftsjahr 2010/11 entspreche. 

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare