Heizöl erstmals teurer als 80 Euro je 100 Liter - Weltweit knapp

Hamburg - Der Preis für Heizöl hat erstmals die Marke von 80 Euro für 100 Liter durchbrochen und damit ein neues Rekordniveau erreicht.

Das ergab am Donnerstag die wöchentliche Preisumfrage des Hamburger Energie-Informationsdienstes EID bei Heizölhändlern in 14 größeren Städten in ganz Deutschland. Auf dem Rotterdamer Ölmarkt erreichte der Preis für Gasöl einen Rekordwert von 1020 Dollar je Tonne. Es sei weltweit eine zunehmende Knappheit an Mitteldestillaten zu beobachten, das sind Heizöl, Diesel und Flugbenzin, sagte EID-Herausgeber Heino Elfert. Dieselkraftstoff ist mit 1,35 Euro je Liter nur wenig von einem Rekordstand entfernt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten

Kommentare