Heizöl erstmals teurer als 80 Euro je 100 Liter - Weltweit knapp

Hamburg - Der Preis für Heizöl hat erstmals die Marke von 80 Euro für 100 Liter durchbrochen und damit ein neues Rekordniveau erreicht.

Das ergab am Donnerstag die wöchentliche Preisumfrage des Hamburger Energie-Informationsdienstes EID bei Heizölhändlern in 14 größeren Städten in ganz Deutschland. Auf dem Rotterdamer Ölmarkt erreichte der Preis für Gasöl einen Rekordwert von 1020 Dollar je Tonne. Es sei weltweit eine zunehmende Knappheit an Mitteldestillaten zu beobachten, das sind Heizöl, Diesel und Flugbenzin, sagte EID-Herausgeber Heino Elfert. Dieselkraftstoff ist mit 1,35 Euro je Liter nur wenig von einem Rekordstand entfernt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare