+
Herbert Diess

Nach Müller-Abgang

Herbert Diess wird neuer VW-Chef

Führungswechsel bei VW in Wolfsburg. Nach dem Rauswurf von Matthias Müller übernimmt der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess.

Volkswagen hat einen neuen Chef: Der Aufsichtsrat ernannte bei seiner Sitzung am Donnerstag den bisherigen VW-Markenchef Herbert Diess zum neuen Vorstandschef des Autokonzerns, wie das Unternehmen am Abend in Wolfsburg mitteilte. Sein Vorgänger Matthias Müller sei "im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung" als Vorstandsvorsitzender ausgeschieden.

Diess soll den Konzernumbau weiter vorantreiben, wie in der Unternehmensmitteilung hervorgehoben wurde. Er übernehme die Führung "in einer Phase hoher Veränderungsdynamik im Unternehmen und der gesamten Automobilindustrie". Diess habe "bei der Neuausrichtung der Marke Volkswagen eindrucksvoll bewiesen, mit welchem Tempo und mit welcher Konsequenz er tiefgreifende Transformationsprozesse umsetzen" könne. Über den Wechsel an der Konzernspitze hatten am Dienstag bereits mehrere Medien berichtet.

Müllers Vertrag wäre eigentlich erst 2020 ausgelaufen. Er hatte 2015 das Zepter von Martin Winterkorn übernommen, der wegen des Diesel-Abgasskandals bei VW zurückgetreten war. Volkswagen hatte im September 2015 auf Druck von US-Behörden zugegeben, weltweit in rund elf Millionen Dieselfahrzeugen unterschiedlicher Marken eine Software zur Manipulation von Abgaswerten eingebaut zu haben. Zuletzt geriet Müller wegen seines Millionengehalts in die Schlagzeilen.

Auch der Personal-Konzernvorstand wurde nun ausgetauscht: Der bisherige Generalsekretär des Konzernbetriebsrates, Gunnar Kilian, übernimmt den Posten von Karlheinz Blessing, der künftig als Berater für Volkswagen arbeitet.

Außerdem stelle am Donnerstag der Auto-Konzern drei neue Markengruppen vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Städtebund: Fahrverbot auf Autobahn "verheerendes Signal"
Immer mehr Gerichte ordnen Fahrverbote für alte Diesel in Innenstädten an. Doch wie sollen diese Anordnungen technisch umgesetzt werden? Die Opposition fürchtet einen …
Städtebund: Fahrverbot auf Autobahn "verheerendes Signal"
Fortschritte in Bahn-Tarifverhandlungen mit der EVG
Landsberg (dpa) - In den Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn gibt es in ersten Punkten Einigungen.
Fortschritte in Bahn-Tarifverhandlungen mit der EVG
Scheuer kritisiert neues Diesel-Urteil als "unverhältnismäßig" - Eskalation in der GroKo?
Das Thema Diesel-Streit schlägt weiter hohe Wellen in Deutschland. Nachdem nun das erste Fahrverbot für eine Autobahn angekündigt wurde, droht der Streit auch innerhalb …
Scheuer kritisiert neues Diesel-Urteil als "unverhältnismäßig" - Eskalation in der GroKo?
Strompreise steigen - Versorger geben höhere Kosten weiter
Für die Haushalte herrschte beim Strompreis zuletzt Ruhe. Doch diese Phase ist vorbei. Zum Jahreswechsel haben viele Versorger Erhöhungen angekündigt. …
Strompreise steigen - Versorger geben höhere Kosten weiter

Kommentare