+
Vorsicht vor diesen Germknödeln!

Rückstände von Metallteilchen

Hersteller ruft Germknödel von Norma zurück

Wegen möglicher Rückstände von Metallteilchen ist bei der Supermarktkette Norma eine Sorte Germknödel aus dem Verkauf genommen worden.

Betroffen seien 300-Gramm-Packungen mit der Aufschrift "St. Alpine Germknödel mit Heidelbeerfüllung und Vanillesoße", die mindestens bis zum 6., 7., 10. oder 12. August haltbar sind, teilte das Portal www.lebensmittelwarnung.de am Dienstagabend mit Verweis auf den Rückruf des Herstellers Forster mit.

Das Produkt wird demnach beim Lebensmitteldiscounter Norma verkauft und wurde dort inzwischen vorsorglich aus den Regalen genommen. Kunden, die die Germknödel gekauft haben, können diese laut Rückruf in eine Filiale zurückbringen und bekommen auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Lufthansa wolle Nicki zerstören. Mit diesen scharfen Worten greift der frühere Rennfahrer Niki Lauda, die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an. 
Unternehmer Lauda greift Lufthansa wegen Niki-Übernahme an
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Ludwigshafen (dpa) - In der Affäre um ein verunreinigtes BASF-Kunststoffprodukt für Matratzen und Autositze kommt die Rückholaktion des Unternehmens voran.
Belastetes BASF-Produkt: 90 Prozent zurückgeholt
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei "eine …
Mehr Beschwerden über teure Inlandsflüge
Protest gegen Stellenabbau bei Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Protest gegen Stellenabbau bei Teva

Kommentare