+
Wegen Metallteilen im Essen hat der Hersteller Sutter den "Curry Snacker" zurückgerufen.

Hersteller ruft Lidls "Curry Snacker" zurück

Wörrstadt - Currywurst-Fans aufgepasst: Der rheinland-pfälzische Fleischhersteller Sutter hat das beim Discounter Lidl verkaufte Fertiggericht "Curry Snacker" zurückgerufen - wegen Metallteilen im Essen.

Wegen Metallteilen im Essen hat der rheinland-pfälzische Fleischhersteller Sutter das beim Discounter Lidl verkaufte Fertiggericht „Curry Snacker“ zurückgerufen. In einer Charge der „Curry Snacker, 220 Gramm“ von der Marke Freshvale seien solche Teile gefunden worden, teilte die Sutter GmbH am Dienstag im rheinhessischen Wörrstadt mit. Die Verbraucher sollten das Produkt wegen des Gesundheitsrisikos „keinesfalls“ essen.

Lidl Deutschland habe den „Curry Snacker“ sofort aus dem Verkauf genommen. Das Produkt werde in etwa drei Viertel aller Lidl-Filialen in Deutschland verkauft, teilte Sutter auf Anfrage mit. Das Gericht kann den Angaben zufolge in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden.

Der Discounter warnte im Internet vor den Metallteilen und verwies auf die Mitteilung von Fleischwaren Sutter. Der Fleischproduzent aus Rheinland-Pfalz hat nach eigenen Angaben rund 700 Beschäftigte an zwei Produktionsstätten und in eigenen Geschäften.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den …
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Nach Jahren der Krise nähert sich Griechenland dem Ende des internationalen Hilfsprogramms. Im Sommer soll dies endgültig Geschichte sein - doch es gibt noch …
Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenauftakt einen weiteren Schritt in Richtung Rekordhoch getan. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,22 Prozent im …
Dax mit weiterem Schritt in Richtung Rekord
Alpenverein will Kletterhallen nicht in GmbHs umwandeln
Der Deutsche Alpenverein liegt mit den privaten Kletterhallenbetreibern weiter im Streit. Der größte deutsche Sportverein lehnte am Montag ab, seine gut 200 …
Alpenverein will Kletterhallen nicht in GmbHs umwandeln

Kommentare