Hertie-Filialen bald mit neuem Besitzer?

-

Frankfurt (dpa) - Der Hamburger Shoppingcenter-Betreiber ECE hat Interesse an der Übernahme einiger Hertie-Filialen. "Am Ende können zehn interessant sein, vielleicht aber auch 20", sagte Development- Geschäftsführer Jan Röttgers dem Fachmagazin "Textilwirtschaft".

Auch vor den Häusern in kleineren und mittleren Städten schreckt ECE nicht zurück. "Es ist ja bekannt, dass wir mittlerweile auch in Mittelzentren expandieren." Interessant seien für ECE vor allem Standorte, die durch den Zukauf benachbarter Immobilien und Grundstücke erweitert werden können.

Der Warenhausbetreiber Hertie hatte Ende Juli Insolvenz angemeldet, weil sein Eigentümer, der britische Investor Dawnay Day, finanziell ins Trudeln geraten war. Zudem hatte die nachlassende Konsumfreude der Verbraucher den Warenhäusern zugesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Deutschlands größtes Geldhaus räumt auf - das kostet und soll auch an der Führungsebene nicht spurlos vorbeigehen. Der Bonustopf für 2016 fällt bei der Deutschen Bank …
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Magdeburg (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Fahrradherstellers Mifa und seiner rund 500 Arbeitsplätzen ist unsicherer den je. Der Versuch, die Firma in …
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Griechenland
Griechenland

Kommentare