Hochtief empfiehlt Ablehnung der ACS-Offerte

Essen - Der um seine Unabhängigkeit kämpfende Essener Baukonzern Hochtief hat wie erwartet seinen Aktionären eine Ablehnung der Offerte des spanischen Baukonzerns ACS empfohlen.

Die angebotene Gegenleistung sei finanziell nicht angemessen, heißt es in der am Mittwoch in Essen veröffentlichten Stellungnahme. Die strategische Ausrichtung und die Zukunftsaussichten einer unabhängigen Hochtief- Gruppe seien erfolgversprechend. Eine Übernahme durch ACS biete dagegen keine Wettbewerbsvorteile für Hochtief. ACS hatte Anfang Dezember ein freiwilliges Übernahmeangebot vorgelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Berlin - Der Elektronikhändler Media Markt will seinen Kunden Geräte vermieten statt verkaufen. Ausleihen können soll man die beliebtesten Produkte.
Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten
Chinas Wachstum auf niedrigstem Stand seit 1990
Trotz des langsamsten Wachstums seit 26 Jahren scheint sich Chinas Wirtschaft zu fangen. Für das neue Jahr sehen Experten aber viele Risiken. Neben hohen Schulden und …
Chinas Wachstum auf niedrigstem Stand seit 1990
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Berlin (dpa) - Die 82. Grüne Woche in Berlin öffnet an für das Fach- und Privatpublikum ihre Pforten. Am Eröffnungsrundgang der Agrarmesse nehmen …
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben

Kommentare