+
Arbeitslosenzahlen in der Eurozone auf Höchststand seit zehn Jahren.

Höchste Arbeitslosenquote in Eurozone seit 10 Jahren

Brüssel - Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im Juni auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen.

Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im Juni auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen. Nach Angaben der Statistikbehörde Eurostat kletterte sie auf 9,4 Prozent und lag damit um 1,9 Prozentpunkte über Vorjahr. Das sei die höchste Quote seit Juni 1999, teilte Eurostat am Freitag in Brüssel mit.

Lesen Sie auch:

Arbeitslosenzahl steigt um 52.000 auf 3.462.000

Die Quote in der gesamten Europäischen Union erreichte mit 8,9 Prozent den höchsten Stand seit 2005. Im Juni waren schätzungsweise rund 21,5 Millionen Menschen in den 27 EU-Mitgliedsstaaten arbeitslos, 5 Millionen mehr als im Juni 2008. In der Eurozone waren knapp 15 Millionen Männer und Frauen arbeitslos.

Das sind rund 3 Millionen mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote war mit 18,1 Prozent in Spanien am höchsten, gefolgt von Lettland (17,2) und Estland (17,0). Die niedrigsten Quoten verzeichneten die Niederlande (3,3) und Österreich (4,4). Die deutsche Quote lag mit 7,7 Prozent unter dem EU-Durchschnitt.

Auch in Japan ist die Arbeitslosigkeit so hoch wie seit sechs Jahren nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt …
Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang

Kommentare