Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Höhere Zinsen schneller als erwartet?

- Frankfurt - Die Zinsen im Euro-Raum könnten schneller als bisher erwartet auf drei Prozent klettern. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, deutete an, dass eine weitere Zinserhöhung bereits Anfang August möglich sei. Der Rat der Notenbank werde sich entgegen den bisherigen Planungen bei seiner Sitzung am 3. August in Frankfurt treffen. Bislang war nur eine Telefonkonferenz geplant.

Im Raum steht eine erneute Anhebung des Leitzinses von derzeit 2,75 Prozent auf dann 3,00 Prozent. Spekulationen über einen größeren Schritt von 50 Basispunkten zerstreute der EZB-Präsident.

Bei seiner gestrigen Sitzung beließ der Notenbankrat den wichtigsten Leitzins für die Euro-Zone bei 2,75 Prozent. Erst vor vier Wochen hatte die EZB die Zinsen angehoben und war damit ihrem Drei-Monats-Rhythmus treu geblieben. Nun könnten die Zinsen wegen des robusteren Wirtschaftswachstums und der stark steigenden Liquidität schneller nach oben gehen. "Wir bleiben sehr wachsam und entscheiden auf Grundlage der Daten und Fakten", sagte Trichet und schränkte ein: "Wir legen uns nicht im Vorhinein fest und sind nicht an einen Rhythmus gebunden."

Nach einer jahrelangen Niedrigzinspolitik will die EZB mit steigenden Zinsen die Inflation bekämpfen, die vor allem von den Rekordölpreisen angeheizt wird. Auch im Juni lag die jährliche Teuerungsrate in der Euro-Zone mit 2,5 Prozent wieder deutlich über der entscheidenden Zwei-Prozent-Marke für Preisstabilität. Die Inflation werde auch im Gesamtjahr 2006 sowie 2007 diese Schwelle überschreiten, sagte der oberste Währungshüter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
München (dpa) - BMW ruft 11 700 Dieselautos mit unzureichender Abgasreinigung jetzt in die Werkstatt. Das Kraftfahrtbundesamt habe das Software-Update genehmigt, die …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
BMW ruft tausende Autos in Werkstatt - diese Fahrzeuge sind betroffen
BMW ruft 11 700 Dieselautos mit unzureichender Abgasreinigung jetzt in die Werkstatt.
BMW ruft tausende Autos in Werkstatt - diese Fahrzeuge sind betroffen
Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Wiesbaden (dpa) - Das Leben in Deutschland ist weiterhin teurer als im EU-Schnitt. Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem …
Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Verlagerungen
Toulouse (dpa) - Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus will im Fall eines harten Brexits ohne Abkommen zwischen London und Brüssel seine Investitionen in …
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Verlagerungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.