+
In Zukunft könnte das alltäglicher Wahnsinn werden. Weil die Leute mehr Geld zur Verfügung haben, ist eine PKW-Zunahme wahrscheinlich.

Investitionen dringend nötig

Höheres Verkehrsaufkommen auf Straßen und Schienen

Berlin - Auch wegen der niedrigen Benzinpreise fahren die Deutschen so viel Auto wie noch nie. Das Verkehrsministerium befürchtet eine weitere Zunahme im Straßen und Schienenverkehr.

Auf Straßen und Schienen in Deutschland rollt laut einer Prognose für die Bundesregierung wegen der stabilen Konjunktur noch mehr Verkehr zu. Das Pkw-Aufkommen dürfte in diesem Jahr um 1,4 Prozent und im kommenden Jahr nochmals um 1 Prozent zulegen, wie das Verkehrsministerium am Montag mitteilte. Hintergrund seien etwa der florierende private Konsum und sinkende Benzinpreise. Im Lkw-Verkehr sei 2015 ein Plus von 2,7 Prozent zu erwarten. Auch bei der Bahn soll das Güteraufkommen um 2,7 Prozent steigen, das Personenaufkommen um 2 Prozent. Minister Alexander Dobrindt (CSU) sagte, in die Modernisierung der Verkehrsnetze solle kräftig investiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Düsseldorf - Aldi eröffnet mal wieder einen neuen Laden. Genauer gesagt in Düsseldorf. Allerdings ist dieser etwas ganz Besonderes.
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise
Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise
Streit um Roboterwagen-Technik: Alphabet-Tochter verklagt Uber
Mountain View - Bahnt sich im Wettlauf um die Entwicklung selbstfahrender Autos eine Welle von Klagen an? Mit der Google-Schwester Waymo wirft nun schon die zweite Firma …
Streit um Roboterwagen-Technik: Alphabet-Tochter verklagt Uber

Kommentare