Hoffen auf die Wende: Verbraucher-Laune steigt

- Nürnberg - Nicht nur bei den Unternehmen, auch bei den deutschen Verbrauchern hellt sich die Stimmung allmählich auf. Nach einem deutlichen Anstieg im Vormonat legte der Indikator Konjunkturerwartung im Juli erneut zu, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtete. Auch die Entwicklung des Einkommens wurde positiv beurteilt, der Indikator stieg bereits zum vierten Mal in Folge.

Zugleich dämpfte die GfK zu großen Konjunktur-Optimismus. Wie bei den Unternehmern beruhe der gestiegene Optimismus eher auf Hoffnungen als auf Verbesserungen. Der Plan, die Steuerreform vorzuziehen, sowie der Kompromiss zur Gesundheitsreform stärkten die Zuversicht der Verbraucher. Offensichtlich glaubten die Konsumenten, dass politisch endlich etwas angepackt werde. Laut GfK nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass das Stimmungstief der Konsumenten durchschritten ist. Dennoch dürfte die Arbeitslosigkeit laut Expertenschätzungen im Juli steigen.<BR><BR>Hingegen enttäuschen die Branchen-Nachrichten aus dem Maschinenbau über einen überraschend starken Auftragsrückgang im Juni Hoffnungen auf eine Belebung. Laut Branchenverbandes VDMA verringerten sich die Aufträge gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent. Dabei brach die Auslandsnachfrage um 13 Prozent ein.<BR><BR>Der Umsatz im deutschen Großhandel ist im ersten Halbjahr leicht gestiegen. Von Januar bis Juni setzte der Großhandel 0,7 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed launisch präsentiert. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,10 …
Schwankender Feiertagshandel - Dax knapp im Minus
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Der Ölpreis soll steigen - das ist die Absicht der Opec und neuer Verbündeter wie Russland. Bisher reicht die Drosselung der Produktion nur zu einer Stabilisierung. Hält …
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück

Kommentare