Hoffnungsschimmer durch US-Daten

- Frankfurt - Die meisten deutschen Standardwerte haben am Dienstagnachmittag ihre Kursverluste ausgeglichen, nachdem sich die US-Verbraucher im Mai optimistischer als erwartet über die nahe Zukunft geäußert haben. Bis zum Beginn des Abendhandels kletterte der Dax um 0,77 Prozent auf 2850,10 Punkte. Der M-Dax gewann 0,31 Prozent auf 3300,85 Zähler, während der Tec-Dax um 0,32 Prozent auf 383,44 Punkte sank.

<P>Nachdem der weitere Anstieg des Euro im Tagesverlauf die Aktienmärkten geprägt hatte, sorgte der Erwartungsindex zum US-Verbrauchervertrauen für eine Trendwende. Überraschend stark zog der zukunftsorientierte Index im Mai gegenüber dem Vormonat von 84,8 auf 94,4 Punkte an. Gegenüber dem Dollar fiel der Euro von seinem Rekordhoch bei 1,1933 Euro nach Bekanntgabe der monatlichen Statistik auf 1,1868 Euro zurück.</P><P>Auf der Gewinnerseite zeigten sich die Aktien der Deutschen Börse mit einem Plus von 2,9 Prozent auf 43,21 Euro. Die Zusammenarbeit der Terminbörse Eurex mit einer Chicagoer Abrechnungsstelle verhilft dem Börsenspezialisten zum Eintritt in den US-Markt.</P><P>Die stärksten Verluste im Dax verzeichnete der Kurs des Finanzdienstleisters MLP nach der Vorlage von Quartalszahlen. Der Kurs sank um 2,86 Prozent auf 10,54 Euro. "Die Zahlen sind am unteren Ende der Erwartungen ausgefallen", sagte ein Händler. Die Aktien der HypoVereinsbank wurden 2,2 Prozent schwächer mit 11,14 Euro gehandelt.</P><P>Am Rentenmarkt gewann der Rex 0,19 Prozent auf 121,02 Punkte. Die Umlaufrendite fiel deutlich von 3,40 Prozent am Montag auf 3,35 Prozent.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair-Piloten in Irland und Portugal sagen geplante Streiks ab
Nach der Kehrtwende von Ryanair haben Piloten der Billig-Airline in Irland und in Portugal ihre für Mittwoch geplanten Streiks abgeblasen.
Ryanair-Piloten in Irland und Portugal sagen geplante Streiks ab
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
München (dpa) - Der US-Onlinehändler Amazon plant Ladengeschäfte für den deutschen Markt. "Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann", sagte Ralf Kleber, …
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer …
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Immer mehr Leute kaufen online. Läden in den Innenstädten haben es deswegen ziemlich schwer. Nun geht der Online-Reise Amazon einen neuen Weg. Ist es eine Überraschung?
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen

Kommentare