ZEW hofft auf Belebung

- Die Hoffnungen auf ein Anspringen der Konjunktur in Deutschland sind deutlich gestiegen. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte, legten die Konjunkturerwartungen im Dezember unerwartet kräftig um 22,9 Punkte zu. Der Indikator steht nun bei 61,6 Punkten nach 38,7 Punkten im November.

ZEW-Präsident Wolfgang Franz sagte: "Die Investitionsbereitschaft, eine Säule der inländischen Nachfrage, scheint sich zu beleben." Der Index lag im Dezember weit über dem historischen Mittelwert von 34,5 Punkten. Franz sagte, damit die Belebung in einen Beschäftigungsaufbau und einen nachhaltigen Aufschwung münde, müsse sie flankiert werden von Reformen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlausgang wirft Anleger nicht aus der Bahn
Frankfurt/Main (dpa) - Gelassen hat der deutsche Aktienmarkt auf die hohen Verluste der großen Koalition und den Erfolg der AfD bei der Bundestagswahl reagiert.
Wahlausgang wirft Anleger nicht aus der Bahn
Deutsche Wirtschaft geht mit Stimmungsdämpfer in den Herbst
München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September eingetrübt. Die vom Ifo-Institut befragten Unternehmen waren sowohl mit ihrer aktuellen …
Deutsche Wirtschaft geht mit Stimmungsdämpfer in den Herbst
Französiche Lkw-Fahrer protestieren gegen Arbeitsmarktreform
Paris (dpa) - Französische Lastwagenfahrer haben Protestaktionen gegen die Arbeitsmarktreform von Präsident Emmanuel Macron begonnen. Patrice Clos von der Gewerkschaft …
Französiche Lkw-Fahrer protestieren gegen Arbeitsmarktreform
Siemens und Alstom vor Allianz der Zugsparte
München/Paris (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens und der französische Konkurrent Alstom steuern auf eine Zusammenlegung ihrer Zugsparten zu.
Siemens und Alstom vor Allianz der Zugsparte

Kommentare