ZEW hofft auf Belebung

- Die Hoffnungen auf ein Anspringen der Konjunktur in Deutschland sind deutlich gestiegen. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte, legten die Konjunkturerwartungen im Dezember unerwartet kräftig um 22,9 Punkte zu. Der Indikator steht nun bei 61,6 Punkten nach 38,7 Punkten im November.

ZEW-Präsident Wolfgang Franz sagte: "Die Investitionsbereitschaft, eine Säule der inländischen Nachfrage, scheint sich zu beleben." Der Index lag im Dezember weit über dem historischen Mittelwert von 34,5 Punkten. Franz sagte, damit die Belebung in einen Beschäftigungsaufbau und einen nachhaltigen Aufschwung münde, müsse sie flankiert werden von Reformen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter.
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft
Ökostrom-Rekord in Deutschland
Immer mehr Elektrizität in Deutschland wird aus erneuerbaren Energien erzeugt. Der Eon-Konzern hat nun Rekordzahlen für das bisherige Jahr veröffentlicht. Dass der …
Ökostrom-Rekord in Deutschland
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Palo Alto (dpa) - Teslas angekündigter Elektro-Sattelschlepper stößt bereits auf Interesse großer US-Handelsketten mit ihren beträchtlichen Lkw-Flotten. Der weltgrößte …
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe
Erstmals seit der Pleite von Airberlin gibt der Chef der Fluglinie, Thomas Winkelmann, Einblick in die Hintergründe des Desasters. Vermutungen, die Insolvenz und der …
Nach der Pleite: Airberlin-Chef spricht erstmals über die Hintergründe

Kommentare