ZEW hofft auf Belebung

- Die Hoffnungen auf ein Anspringen der Konjunktur in Deutschland sind deutlich gestiegen. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte, legten die Konjunkturerwartungen im Dezember unerwartet kräftig um 22,9 Punkte zu. Der Indikator steht nun bei 61,6 Punkten nach 38,7 Punkten im November.

ZEW-Präsident Wolfgang Franz sagte: "Die Investitionsbereitschaft, eine Säule der inländischen Nachfrage, scheint sich zu beleben." Der Index lag im Dezember weit über dem historischen Mittelwert von 34,5 Punkten. Franz sagte, damit die Belebung in einen Beschäftigungsaufbau und einen nachhaltigen Aufschwung münde, müsse sie flankiert werden von Reformen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax ringt um Stabilisierung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kämpft ringt um Stabilisierung. Nachdem der deutsche Leitindex seine Gewinne zwischenzeitlich abgeben musste, drehte er wieder ins Plus.
Dax ringt um Stabilisierung
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an
San Diego (dpa) - Der Chipkonzern Qualcomm will die Übernahme des Halbleiter-Spezialisten NXP mit einem nachgebesserten Angebot doch noch zum Erfolg bringen. Um die …
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an
Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Riga (dpa) - Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics hat die gegen ihn erhobenen Korruptionsvorwürfe zurückgewiesen und will trotz Rücktrittsforderungen …
Lettlands Zentralbankchef bestreitet Vorwürfe
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil
Mit höheren Bierpreisen will die Bitburger Braugruppe ihre Erlöse steigern. Dafür nimmt sie vorübergehend Absatzeinbußen in Kauf. Im Ausland hat der Brauer aus der Eifel …
Bitburger verkauft weniger, Umsatz stabil

Kommentare