Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Langjährige Opelaner können sechsstellige Abfindung bekommen.

Hohe Abfindung für langjährige Opelaner

Bochum - Opel bietet den Beschäftigten im Bochumer Werk Abfindungen in maximal sechsstelliger Höhe an. Damit ist die Gewerkschaft nicht einverstanden und fordert mehr Geld.

Ein 50-Jähriger, der 24 Jahre lang als Autobauer gearbeitet hat, kann bei 3.000 Euro Monatsgehalt mit einer Abfindung in Höhe von rund 100.000 Euro rechnen, berichten die Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Dienstagausgabe) unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher. Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel forderte mehr Geld. “Für die Höhe der Abfindungen gilt die Formel: Lebensalter mal Betriebszugehörigkeit in Jahren mal Monatsgehalt geteilt durch 35“, wird Opel-Sprecher Andreas Krömer zitiert.

Bis Ende nächsten Jahres will der Autobauer 1.800 von derzeit rund 5.000 Stellen im Bochumer Opel-Werk streichen. Wer aus dem Betrieb ausscheidet, soll dem Bericht zufolge ab September in einer Transfergesellschaft qualifiziert werden, um einen neuen Job zu finden. Der Bochumer Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel kritisierte das Abfindungsangebot des Unternehmens.

ADAC Markenstudie - Die besten Automarken

ADAC Markenstudie - Die besten Automarken

“Wir hätten uns deutlich mehr gewünscht“, sagte Einenkel der WAZ. In früheren Jahren habe es höhere Abfindungen bei Opel gegeben. Diesmal sei die Formel aber nicht mit dem Betriebsrat ausgehandelt worden. Für die Abfindungen gelte außerdem: Mehr als 24 Jahre Berufszugehörigkeit würden nicht angerechnet. Die Abfindungen seien zudem auf 250.000 Euro begrenzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung
Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Kommentare