Brot und Brötchen werden teurer

Berlin - Nach den Preissteigerungen bei Getreide werden auch Brot und Brötchen teurer. Den Bäckern bleibe „nichts anderes übrig“, sagte der Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, Amin Werner.

Die Preise fast aller Agrarprodukte seien stark gestiegen.

Am Donnerstag hatte der Verband Deutscher Mühlen angekündigt, Preissteigerungen bei Brotgetreide weitergeben zu wollen. „Das merken wir bereits“, sagte Werner. Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hatte Ende Juli erklärt, es gebe keine deutlichen Signale für steigende Verbraucherpreise etwa bei Brot und Brötchen. „Was die Preiserhöhung betrifft, hat Frau Aigner keine Ahnung“, sagte Werner.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
Washington (dpa) - Die Milliarden-Einigung der Deutschen Bank mit den US-Behörden im Streit über dubiose Hypothekengeschäfte ist in trockenen Tüchern.
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen
Die Autoindustrie sucht weiter nach Antworten auf die Frage, wie der Ausstoß klimaschädlicher Abgase reduziert werden kann. Dabei besinnt sie sich auf Wasserstoff. Eine …
Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu

Kommentare