+
Der Ölkonzern BP hat seinen Gewinn im ersten Quartal dank steigender Ölpreise mehr als verdoppelt.

Hohe Ölpreise: BP verdient 4,18 Milliarden in drei Monaten

London - Der Ölkonzern BP hat seinen Gewinn im ersten Quartal dank steigender Ölpreise mehr als verdoppelt. In den drei Monaten bis Ende März verdiente das britische Unternehmen zu Wiederbeschaffungskosten 4,18 Mrd Euro.

Das waren 135 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit nähert sich das Ergebnis wieder den Traumprofiten aus der Zeit vor der Krise an. Vor einem Jahr hatte der Konzern die Wirtschaftskrise mit einem kräftigen Gewinneinbruch deutlich zu spüren bekommen. Die Produktion stagnierte im ersten Quartal auf dem Vorjahreswert von gut vier Millionen Barrel. Im Gesamtjahr soll sie trotz der Wirtschaftserholung leicht sinken. Die Quartalsdividende bleibt mit 14 US-Cent je Aktie stabil.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschender Rücktritt überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich fürs Stillhalten entschieden. Vor den mit Spannung erwarteten Aussagen der US-Notenbank (Fed) zur …
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der …
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Kommentare