+
Wird offenbar BMW-Beraterin: Die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright.

BMW holt ehemalige US-Außenministerin als Beraterin

München - Der Münchner Autobauer BMW verpflichtet immer mehr Polit-Prominenz als Berater: Nach dem früheren Bundesaußenminister Joschka Fischer offenbar nun auch die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright.

Laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) soll Albright dem Dax-Konzern  ebenfalls beratend zur Seite stehen. Die Münchner hätten mit der Washingtoner Beratungsfirma Albright Group LLC einen Vertrag geschlossen, berichtet die FAZ in der Freitagausgabe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Mit kleinen Schritten hält sich Li Shufu nie lange auf. Der neue Großaktionär bei Daimler will nicht nur Investor, sondern Freund und Partner sein. Die Stuttgarter haben …
Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Kommentare