+
Unter dem Strich verdiente der Betreiber von Hotelketten wie Ibis, Mercure, Pullman und Sofitel 223 Millionen Euro. Foto: Christoph Weiss

Hotelkonzern Accor macht 77 Prozent mehr Gewinn

Paris (dpa) - Der französische Hotelkonzern Accor hat im Jahr 2014 einen kräftigen Gewinnsprung von 77 Prozent hingelegt.

Unter dem Strich verdiente der Betreiber von Hotelketten wie Ibis, Mercure, Pullman und Sofitel 223 Millionen Euro, wie er am Mittwoch in Paris mitteilte. Dazu trugen auch gesunkene Finanzierungskosten bei.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern legte um 16 Prozent auf 602 Millionen Euro zu. Der Umsatz kletterte um vier Prozent auf 5,45 Milliarden Euro. Die Aktionäre sollen mit einer um 19 Prozent auf 95 Cent erhöhten Dividende an der Entwicklung teilhaben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare