+
Die steigende Gästezahl führt dazu, dass noch mehr Hotels gebaut werden. Foto: Stefan Sauer

700 Neubauten geplant

Hotelpreise leicht gestiegen: 95 Euro für ein Zimmer

Berlin (dpa) - Eine Hotelübernachtung in Deutschland ist im vorigen Jahr etwas teurer geworden. Die Netto-Zimmerpreise (ohne Mehrwertsteuer) stiegen im Durchschnitt um 1,3 Prozent auf 95 Euro, wie der Hotelverband Deutschland (IHA) mitteilte.

Damit liege man unter dem Wert des europäischen Auslands von 97 Euro (plus 2,5 Prozent), sagte der Verbandsvorsitzende Otto Lindner in Berlin.

Gemessen an der Übernachtungszahl war es für die Branche das achte Wachstumsjahr in Folge: Hotels und Pensionen kamen nach Angaben des Verbands zusammen auf 289 Millionen. Daran betrug der Anteil ausländischer Touristen und Geschäftsleute knapp ein Viertel. Die Zimmerauslastung erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozentpunkte auf 62,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt errechnet hatte.

Die steigende Gästezahl führt dazu, dass noch mehr Hotels gebaut werden. In den kommenden drei Jahren seien 695 Neu- und Ausbauprojekte in Deutschland geplant, davon 32 in der Hauptstadt Berlin, sagte Hauptgeschäftsführer Markus Luthe. Das wären noch einmal rund 100.000 Zimmer zusätzlich auf dem Markt. Es stelle sich die Frage, "ob die Nachfrage diesen Kapazitätsausbau tragen wird".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nike mit Milliardengewinn und kräftigem Umsatzplus
Beaverton (dpa) - Der US-Sportartikelriese Nike hat angetrieben von starken Online-Verkäufen ein weiteres Quartal mit glänzenden Ergebnissen abgeliefert.
Nike mit Milliardengewinn und kräftigem Umsatzplus
Levi's-Börsengang: Kultmarke kehrt an die Wall Street zurück
New York (dpa) - Der traditionsreiche Jeans-Hersteller Levi Strauss (Levi's) ist bei seiner Rückkehr an die Börse auf großes Anlegerinteresse gestoßen.
Levi's-Börsengang: Kultmarke kehrt an die Wall Street zurück
Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
An der Kasse bei Rewe erwartet die Kunden in Zukunft womöglich ein ganz neues Einkaufserlebnis - für den Zahlvorgang werden sie ihre Handys zücken müssen.
Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
Penny ruft beliebtes Produkt zurück - wer es isst, dem drohen Holzsplitter im Magen
Penny ruft eine beliebte Käseart zurück - weil sich in dem Lebensmittel möglicherweise Kleinteile verstecken. Das Produkt kann im Markt zurückgegeben werden.
Penny ruft beliebtes Produkt zurück - wer es isst, dem drohen Holzsplitter im Magen

Kommentare