HRE-Manager zu Rapport im Finanzministerium

Berlin - Nach der Milliardenpanne bei der sogenannten Bad Bank der Hypo Real Estate (HRE) sind mehrere Manager des Instituts am Mittwoch ins Finanzministerium einbestellt worden.

Sie fuhren am Vormittag mit dem Taxi am Berliner Ministerium vor.

Die Restebank FSM Wertmanagement hatte 55,5 Milliarden Euro in ihrer Bilanz falsch verbucht. Durch die Korrektur des Rechenfehlers sinkt die deutsche Schuldenstandsquote im laufenden Jahr um 2,6 Prozentpunkte.

Die HRE war während der Finanzkrise verstaatlicht worden, Altlasten waren auf die als “Bad Bank“ eingerichtete FSM Wertmanagement übertragen worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moderate Gewinne am Aktienmarkt nach US-Bankenstresstest
Frankfurt/Main (dpa) - Die kräftige Erholung der Wall Street hat dem deutschen Aktienmarkt wieder auf die Sprünge geholfen. Der Dax legte im frühen Handel um 0,52 …
Moderate Gewinne am Aktienmarkt nach US-Bankenstresstest
Starke Konjunktur sorgt für gute Verbraucherstimmung
Nürnberg (dpa) - Dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage zeigen sich die Verbraucher in Deutschland weiterhin in guter Konsumlaune.
Starke Konjunktur sorgt für gute Verbraucherstimmung
Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune
Nürnberg - Dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage zeigen sich die Verbraucher in Deutschland weiterhin in guter Konsumlaune.
Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel seine Klettertour fortgesetzt und ist zwischenzeitlich erstmals seit einem Jahr über 1,14 US-Dollar gestiegen. Am …
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch

Kommentare