HSH-Nordbank will 750 Arbeitsplätze streichen

Hamburg - Die internationale Finanzkrise lässt die Gewinne der HSH Nordbank dahin schmelzen. In den ersten sechs Monaten erreichte die Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein noch einen Konzernüberschuss von 129 Millionen Euro, gegenüber 727 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Dies teilte das Institut am Montag in Hamburg mit. Die Bank musste nochmals 511 Millionen Euro abschreiben. Die Krise werde sich noch mindestens 18 Monate bis ins Jahr 2010 hinziehen. Um die Bank wetterfest zu machen, habe sich das Institut ein Effizienzprogramm verordnet. 750 von 4900 Arbeitsplätzen sollen wegfallen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC
Wer in Großbritannien der Fast-Food-Kette KFC einen Besuch abstatten möchte, könnte vor geschlossenen Türen stehen: Das Unternehmen hat einen Hühnchen-Engpass. Schuld …
Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC
Weg für Spanier Guindos zur EZB frei
Brüssel (dpa) - Der Weg für den Spanier Luis de Guindos in das Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) scheint frei zu sein.
Weg für Spanier Guindos zur EZB frei
Bestechungsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Verdacht auf Bestechung: Wegen der möglichen Annahme einer hohen Geldsumme ermitteln Lettlands Behörden gegen Zentralbankchef Ilmars Rimsevics. Die Politik drängt das …
Bestechungsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Dax rutscht leicht ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Nach der jüngsten Erholung ist der deutsche Aktienmarkt am Montag leicht in die roten Zahlen geraten. Der Dax rutschte um 0,34 Prozent auf …
Dax rutscht leicht ins Minus

Kommentare