+
Mitarbeiter von Hugendubel demonstrieren in München.

Hugendubel-Mitarbeiter demonstrieren in München

München - Mitarbeiter der Buchkette Hugendubel haben am Samstag in München für eine vertraglich vereinbarte Beschäftigungsgarantie demonstriert.

Sie folgten einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und protestierten vor dem Amtssitz des Münchner Erzbischofs Kardinal Reinhard Marx. Ein Verdi-Sprecher sprach von rund 100 Teilnehmern. Hintergrund ist die offene Zukunft des wegen erotischer Titel ins Gerede gekommenen Augsburger Weltbild-Verlages, der auch an den Hugendubel-Filialen beteiligt ist. Die Deutsche Bischofskonferenz will den Verlag verkaufen. Hugendubel war für eine Stellungnahme am Samstag nicht zu erreichen. Das erzbischöfliche Ordinariat München teilte mit, die Erzdiözese stehe zu ihrer sozialen Verantwortung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum teilweisen Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die …
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen.
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Kommentare