+
Mitarbeiter von Hugendubel demonstrieren in München.

Hugendubel-Mitarbeiter demonstrieren in München

München - Mitarbeiter der Buchkette Hugendubel haben am Samstag in München für eine vertraglich vereinbarte Beschäftigungsgarantie demonstriert.

Sie folgten einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und protestierten vor dem Amtssitz des Münchner Erzbischofs Kardinal Reinhard Marx. Ein Verdi-Sprecher sprach von rund 100 Teilnehmern. Hintergrund ist die offene Zukunft des wegen erotischer Titel ins Gerede gekommenen Augsburger Weltbild-Verlages, der auch an den Hugendubel-Filialen beteiligt ist. Die Deutsche Bischofskonferenz will den Verlag verkaufen. Hugendubel war für eine Stellungnahme am Samstag nicht zu erreichen. Das erzbischöfliche Ordinariat München teilte mit, die Erzdiözese stehe zu ihrer sozialen Verantwortung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare