+
Hugo Boss sieht sich schweren Vorwürfen konfrontiert.

Edelmarke in der Kritik

Bericht: Hugo Boss soll Hungerlöhne zahlen

Hamburg/Metzingen - Ist die Edelmarke ein Ausbeuter? Zulieferer des Modekonzerns Hugo Boss sollen ihren Mitarbeitern laut einem Medienbericht zu niedrige Löhne zahlen.

Nach Informationen des „Spiegel“ liegen die durchschnittlichen Nettogehälter in der Türkei und in Kroatien zwischen 308 und 440 Euro. Das Nachrichtenmagazin bezieht sich dabei auf Recherchen des internationalen Netzwerks „Clean Clothes Campaign“. Laut Bericht fällt die Firma mit den Niedriglöhnen bei den Zulieferern weit hinter seine eigenen Sozialstandards zurück. Darin heiße es, dass die Vergütung „für den Lebensunterhalt der Beschäftigten und ihrer Familien ausreichend sein“ müsse. In der Türkei etwa liege das festgelegte Existenzminimum pro Familie bei 1002 Euro, schreibt das Magazin.

Boss weist Vorwürfe zurück

Der Modekonzern setzte sich am Montag gegen die Vorwürfe zur Wehr. „Das ist kein Hugo-Boss-spezifisches Problem“, sagte eine Sprecherin am Montag in Metzingen. „An den gesetzlichen Mindestlöhnen orientiert sich auch die gesamte Branche.“ Das Minimum variiere je nach Region. „Wir bewegen uns selbstverständlich stets im Rahmen der gesetzlichen Mindestlöhne“, betonte eine Sprecherin. Anlass, sich von einzelnen Lieferanten zu trennen, sehe das Modeunternehmen daher nicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Uber verschwieg Datenklau von 57 Millionen Nutzern und Fahrern 
Eine neue Enthüllung offenbart Ubers schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern, Uber …
Uber verschwieg Datenklau von 57 Millionen Nutzern und Fahrern 
BGH nimmt Paypal-Käuferschutz unter die Lupe
Karlsruhe (dpa) - Der sogenannte Käuferschutz beim Online-Bezahldienst Paypal beschäftigt heute erstmals den Bundesgerichtshof (BGH). Paypal-Kunden können ihn in …
BGH nimmt Paypal-Käuferschutz unter die Lupe
Erholung im Dax nimmt Tempo auf
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und …
Erholung im Dax nimmt Tempo auf
Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin
Es ist der juristische Schlussakt einer Finanzaffäre, die weit über Pforzheim hinausgeht. Mit modernen Methoden wollen Wirtschaftsprofis die Kommune am Nordrand des …
Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Kommentare