Hugo Boss steigert Umsatz und Gewinn

- Metzingen - Der Modekonzern HUGO BOSS hat in den ersten drei Monaten des Jahres erneut Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. BOSS verzeichnete ein Plus von 14 Prozent auf 406 Millionen Euro beim Umsatz und von 17 Prozent auf 52 Millionen Euro beim Ergebnis. "Im ersten Quartal 2005 haben wir uns wieder deutlich stärker als der Gesamtmarkt der Mode entwickelt", sagte der Vorstandsvorsitzende der HUGO BOSS AG, Bruno Sälzer am Mittwoch in Metzingen.

Die Damenmodensparte "BOSS Woman" legte um 37 Prozent auf 26 Millionen Euro zu. Zusammen mit der Linie "HUGO Woman" beträgt der Anteil der Damenmode am Konzernumsatz derzeit rund acht Prozent. Für das Jahr 2005 erwartet die Firma eine Steigerung des gesamten Umsatzes um zehn Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro sowie ein Ergebnis von rund 100 Millionen Euro, was einem Plus von 12 Prozent entspricht.<BR><BR> BOSS hatte im Geschäftsjahr 2004 den Konzernumsatz währungsbereinigt um 13 Prozent auf 1,168 Milliarden Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte um 13 Prozent auf 135,3 Millionen Euro zu. Der Jahresüberschuss wuchs um sieben Prozent auf 88,2 Millionen Euro. Die stark gewachsene Sparte BOSS Woman erreichte 2004 erstmalig einen Überschuss.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare