HVB: Unterstützung von Vorstand und Aufsichtsrat

- München - Vorstand und Aufsichtsrat der HypoVereinsbank (HVB) unterstützen das Übernahmeangebot der italienischen Großbank UniCredit. Beide Gremien hielten das Angebot für "angemessen", teilte die HVB am Mittwochabend mit. Das Mailänder Geldhaus will fünf eigene Aktien für jeweils ein HVB-Papier bieten. Der Vorstand habe sich intensiv mit alternativen Strategien und möglichen Partnern eines Zusammenschlusses beschäftigt, hieß es in der Stellungnahme des HVB-Managements.

Die Option einer Konsolidierung mit einem deutschen Wettbewerber hätte aus Sicht des Vorstandes das Risiko eines signifikanten Stellenabbaus, spürbarerer Veränderungen für große Teile der Kunden und langwierige Fusionsprozesse bedeutet.

Andere europäische Banken hätten keine überlegene strategische Konzeption mit starken Wettbewerbspositionen in drei regional zusammenhängenden Heimatmärkten und der führenden Rolle europäischen Wachstumsmarkt Zentral- und Osteuropa ermöglicht. Das Umtauschangebot der UniCredit diene dem Interesse der HVB, insbesondere den Aktionären und Mitarbeitern, hieß es weiter. Der Vorstand empfehle daher, das Angebot anzunehmen. Es sei unter der Berücksichtigung der Gesamtumstände "fair und angemessen". In einer Stellungnahme des Aufsichtsrates hieß es wiederum, das Umtauschverhältnis liege "innerhalb einer vertretbaren Spanne".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare