Iberia will Tochter für Kurzstrecken gründen

Madrid - Die spanische Fluggesellschaft Iberia will sich in Zukunft stärker auf Transatlantikflüge konzentrieren. Für die kürzeren und mittleren Routen will das Unternehmen eine neue Tochtergesellschaft gründen.

Diese soll für die Fernflüge nach Lateinamerika Zulieferdienste leisten. Dies sieht ein Plan für die kommenden drei Jahre vor, den der Verwaltungsrat am Donnerstag in Madrid verabschiedete. Damit will das Unternehmen seine führende Position auf den Routen zwischen Europa und Lateinamerika verteidigen und zugleich dem Rückgang der Einnahmen in den vergangenen Monaten begegnen.

Der Plan sieht außerdem ein Einfrieren der Löhne und Gehälter für die kommenden zwei Jahre und einen Abbau von Arbeitsplätzen beim Boden- und Kabinenpersonal vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren
Frankfurt/Main (dpa) - Lebensversicherer müssen ihre Kunden nach einem Urteil des Landgerichts Frankfurt detailliert über einen wichtigen Teil der Verzinsung - die …
Gericht: Lebensversicherer müssen detailliert informieren

Kommentare