+
Freie Fahrt für die ICEs der Deutschen Bahn durch den Eurotunnel.

ICEs dürfen durch Eurotunnel fahren

Hamburg - Künftig dürfen auch ICEs der Deutschen Bahn durch den Eurotunnel unter dem Ärmelkanal fahren. Bisher durften aus Gründen des Feuerschutzes nur teilbare Züge durch den Tunnel fahren.

Wie der Chef der Betreibergesellschaft, Jacques Gounon, der “Financial Times Deutschland“ sagte, erfüllen nach einer Änderung der Brandschutzvorschriften nun auch die Hochgeschwindigkeitszüge der Bahn alle Voraussetzungen, Personen durch den Tunnel zu befördern.

Bisher durften aus Gründen des Feuerschutzes nur teilbare Personenzüge durch den Tunnel fahren. Das hatte dazu geführt, dass allein der von der französischen Staatsbahn SNCF kontrollierte Eurostar Personen unter dem Kanal befördern konnte. Diese Vorschrift sei nun aufgehoben worden. Die Bahn sei willkommen, so Gounon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Kommentare