Einen Zahn zugelegt

ICE jetzt wieder mit Höchstgeschwindigkeit

Berlin - Die ICE-Züge der Deutschen Bahn rauschen jetzt wieder mit 300 Sachen durch die Lande. Wegen des Wetters waren die Züge in den letzten Tagen mit gedrosseltem Tempo unterwegs.

Die ICE-Züge der Deutschen Bahn fahren seit dem späten Samstagmittag wieder mit ihrer regulären Höchstgeschwindigkeit von bis zu 300 Stundenkilometern. Das teilte die Bahn in Berlin mit. "Ermöglicht wird dies durch die deutlich milderen Temperaturen." Aufgrund des Wintereinbruchs mit starkem Schneefall und Eisbildung hatte die Bahn entschieden, am Freitag vorsorglich die Höchstgeschwindigkeit ihrer ICE-Züge auf 200 Stundenkilometer zu senken. Dadurch sollten Zugausfälle und Verspätungen durch Flug von Eisklumpen und Schotter vermieden werden. Ein Wintereinbruch hatte am Freitag in weiten Teilen Deutschlands Störungen im Nah- und Fernverkehr verursacht.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag den Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche …
Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Nach Feierabend geht für viele Beschäftigten die Arbeit irgendwie weiter - dienstliche Mails werden auch spät am Abend noch beantwortet. Schluss damit, fordert ein …
Porsche: BR-Chef will Firmen-E-Mails abends löschen lassen
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
Nach der gescheiterten Übernahme durch die Lufthansa soll schnell ein Käufer für die Airline Niki gefunden werden. Interessenten gibt es einige, sagt der …
Bieterfrist für Airline Niki gesetzt
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich
Mit einer Art "Enkeltrick de luxe" schaffen es Betrüger immer wieder, Firmen um hohe Geldbeträge zu bringen. Aber das Bundeskriminalamt hält dagegen - mit Unterstützung …
"Chef-Masche": BKA im Kampf gegen Firmenbetrüger erfolgreich

Kommentare