+
Probefahrt zwischen Berlin und München: Ein ICE im Hauptbahnhof von Halle/Saale

Nur noch vier Stunden Fahrt

ICE-Schnellstrecke nach Berlin: Probebetrieb startet

Es scheint wirklich bald so weit zu sein: Ab Dezember sollen ICE in knapp vier Stunden von München nach Berlin fahren. Schon jetzt startet der Probebetrieb.

Berlin - Die Deutsche Bahn beginnt auf ihrer neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München in wenigen Tagen mit dem Probebetrieb - und das pünktlich: Viereinhalb Monate vor der geplanten ersten Fahrt mit Reisenden am 10. Dezember liege das Projekt im Zeit- und Kostenrahmen, sagte Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla am Freitag in Berlin. In zehn Jahren seien zehn Milliarden Euro verbaut worden.

Mit Beginn des Probebetriebs fahren die ICE-Züge unter der Überwachung des Kontrollsystems ETCS. Diese Leit- und Sicherungstechnik arbeitet elektronisch und per Funk. Es gibt keine Streckensignale mehr.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte, zu dem Neu- und Ausbauprojekt von Nürnberg über Erfurt und Halle (Saale) nach Berlin habe „es nie eine Alternative gegeben“. Eine Verbindung zwischen München und Berlin unter vier Stunden sei „nicht nur konkurrenzfähig mit anderen Verkehrsträgern wie dem Flugzeug“, sie werde auch neue Marktanteile erobern. Ziel sei es, die jährliche Fahrgastzahl auf der Strecke von 1,8 Millionen auf 3,6 Millionen zu verdoppeln.

Das Projekt bringt allerdings auch erhebliche Fahrplan-Umstellungen mit sich.

dpa/fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax startet vorsichtig in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtig in die neue Handelswoche gestartet.
Dax startet vorsichtig in die Woche
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland steigt die Zahl der Menschen, die mit ihrem Job ihren Lebensunterhalt bestreiten. Im vergangenen Jahr traf das auf 72 Prozent der …
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit
Deutlich mehr Zigaretten versteuert
Wiesbaden (dpa) - Im zweiten Quartal dieses Jahres sind deutlich mehr Zigaretten und andere Tabakwaren versteuert worden als ein Jahr zuvor. Die Hersteller meldeten …
Deutlich mehr Zigaretten versteuert
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit
Bei Aldi Süd kaufte sich eine Kundin einen Snack für die Mittagspause. Doch was sie darin fand, verdarb ihr gründlich den Appetit. „Einfach nur ekelhaft“, schimpft sie …
Frau deckt sich bei Aldi für Mittagspause ein - doch Ekel-Fund verdirbt ihr den Appetit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.