+
Besucher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin bestaunen hochauflösende TV-Geräte. Die IFA in Berlin endet nach sechs Tagen am Mittwochabend. Foto: Paul Zinke

IFA 2016: Mehr Bestellungen - weniger Besucher

Berlin (dpa) - Die Elektronikmesse IFA beschert den Herstellern Milliardengeschäfte. Sie erwarten Bestellungen in Höhe von 4,5 Milliarden Euro, wie die Veranstalter zum Abschluss der Messe am Mittwoch mitteilten.

2015 hatte die jährliche Umfrage unter den Ausstellern ein Ordervolumen von 4,35 Milliarden Euro ergeben. An den sechs Messetagen wurden insgesamt 240 000 Besucher gezählt, 5000 weniger als im Vorjahr.

Die Messe war in diesem Jahr so groß wie nie. Insgesamt gab es 1823 Aussteller, rund 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Blickpunkt standen neben Fernsehgeräten vor allem Themen rund um das vernetzte Zuhause sowie Anwendungen und Geräte für virtuelle Realität. Auch vernetzte Autos waren zu sehen.

Pressetermine

IFA-Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Bewegung beim Dax - TecDax erklimmt Rekordstand
Frankfurt/Main (dpa) - In den deutschen Aktienmarkt ist kaum Bewegung gekommen. Weder überraschend stark ausgefallene Konjunkturdaten, noch ein kurzzeitig unter Druck …
Kaum Bewegung beim Dax - TecDax erklimmt Rekordstand
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus
Ist der Diesel zukunftsfähig? Zumindest als "Brückentechnologie" und in seinen modernen Varianten erhält der umstrittene Antrieb weiter Unterstützung. Klimaforscher …
Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus
Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel
Während größere Einzelhändler mehrheitlich gute Geschäfte machen, leiden kleinere Fachhändler massiv unter der Konkurrenz aus dem Internet. Rund 50 000 Läden könnten …
Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel

Kommentare