+
Laut ifo lässt die Dynamik des Exports in Deutschland nach.

ifo: Export verliert an Dynamik

München - Der Export als Zugpferd der deutschen Wirtschaft verliert weiter an Kraft. Die Hoffnung beruht nun auf dem Konsum im Inland.

Der Exportklimaindikator, den das ifo Institut für Wirtschaftsforschung monatlich für die “Wirtschaftswoche“ berechnet, fiel im Dezember auf den niedrigsten Stand seit fast einem Jahr. Dies war der siebte Rückgang in Folge. Wie das Magazin berichtet, legten die Auslandsaufträge im deutschen verarbeitenden Gewerbe zuletzt noch leicht zu. “Doch die Exporterwartungen der Unternehmen lagen schon im November deutlich unter dem Wert des Vormonats.“

Volkswirte setzen ihre Hoffnungen daher unter anderem auf den Konsum im Inland. Bislang ist die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ungetrübt. Anders als von Experten erwartet war der am Freitag veröffentlichte ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember erneut gestiegen: von 109,3 Punkten im Vormonat auf 109,9 Punkte. Das war der höchste Stand seit der Wiedervereinigung und der siebte Anstieg in Folge. Dazu trug vor allem die gute Stimmung im Einzel- und Großhandel bei. Mit ihrer aktuellen Lage zeigten sich die Einzelhändler sehr zufrieden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare