ifo-Geschäftsklima fällt stärker als erwartet

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September zum vierten Mal in Folge und stärker als erwartet eingetrübt. Der ifo-Geschäftsklima-Index ist von 94,8 Punkten im Vormonat auf 92,9 Punkte gesunken.

Dies teilte das ifo Institut am Mittwoch in München mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Rückgang auf 94,1 Punkte vorhergesagt.

Die Geschäftserwartungen fielen von 87,0 Punkten im Vormonat auf 86,5 Punkte. Die Beurteilung der aktuelle Lage trübte sich hingegen deutlich stärker als erwartet ein. Die Beurteilung sank von 103,2 Punkten im Vormonat auf 99,8 Punkte im September. Hier hatten die Volkswirte einen Rückgang auf 102,0 Punkte erwartet. Das ifo- Geschäftsklima basiert auf rund 7000 monatlichen Unternehmensmeldungen.

"Die Unternehmen sind mit ihrer derzeitigen Geschäftslage sehr viel unzufriedener als im Vormonat", sagte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. "Ihre Perspektiven für das kommende halbe Jahr schätzen sie ebenfalls etwas schlechter ein. Der ifo-Geschäftsklima-Index setzt seinen Abwärtstrend mit Riesenschritten fort." Das Geschäftsklima in Frankreich in Italien hatte sich im September ebenfalls stärker als erwartet eingetrübt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft
Kaum im Amt kündigte der neue Deutsche-Bank-Chef "harte Entscheidungen" an. Nun lässt Sewing den Worten erste Taten folgen. Die jüngsten Zahlen belegen, wie nötig der …
Deutsche Bank schrumpft US-Geschäft
Verbraucherstimmung verschlechtert sich leicht
Auf dem Arbeitsmarkt läuft es weiter rund, die wenigsten Leute machen sich Sorgen um ihren Job: Die Verbraucher in Deutschland sind daher weiter in Konsumlaune. Die …
Verbraucherstimmung verschlechtert sich leicht
Aldi, Rewe und Co.: Gleich drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen
Nachdem Aldi und Rewe bestimmte Produkte wegen Salmonellen-Gefahr zurückgerufen haben, sind nun zwei weitere bundesweite Rückruf-Aktionen gestartet worden. 
Aldi, Rewe und Co.: Gleich drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen
Rückrufaktion bei Aldi und Rewe wegen Salmonellen-Alarm: Diese Produkte sind betroffen
Weil bei Labor-Kontrollen Salmonellen festgestellt wurden, rufen Aldi und Rewe jetzt bestimmte Produkte zurück. Bei Unwohlsein wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. 
Rückrufaktion bei Aldi und Rewe wegen Salmonellen-Alarm: Diese Produkte sind betroffen

Kommentare