Ifo-Index: Aufschwung geht trotzdem weiter

- München - In der deutschen Wirtschaft hat sich noch Skepsis wegen der Mehrwertsteuer-Erhöhung gehalten. Im Februar sank der Ifo-Geschäftsklimaindex stärker als erwartet von 107,9 auf 107,0 Punkte. "Die Firmen sehen die Bäume nicht in den Himmel wachsen", sagte Ifo-Chefvolkswirt Gernot Nerb. Allerdings liege der Index noch immer auf einem historisch hohen Niveau. Der Aufschwung sei nicht in Gefahr.

Der Ifo-Index gilt als wichtigstes Konjunkturbarometer in Deutschland. Schon im Januar hatte sich die Stimmung unter den rund 7000 befragten Firmen nach der Mehrwertsteuer-Erhöhung leicht verschlechtert. Gerade im Einzelhandel sei ein Rückgang des Geschäftsklimas zu erwarten gewesen, sagte Nerb. "Bei Autos und langlebigen Konsumgüterprodukten ist es zu Vorzieheffekten gekommen." Viele Verbraucher kauften sich teure Sachen noch im alten Jahr. Allerdings ist der Einzelhandel für die kommenden Monate optimistisch gestimmt. "Dies spricht dafür, dass die Mehrwertsteuererhöhung nur eine vorübergehende Dämpfung bedeutet", sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Im Februar beurteilten die Firmen sowohl ihre aktuelle Geschäftslage als auch die Aussichten für die kommenden Monate etwas negativer. Der Geschäftslage-Index ging von 112,8 auf 111,6 Punkte zurück. Der Erwartungs-Indikator sank von 103,2 auf 102,6 Punkte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Jetzt streiken die Flugbegleiter. 
Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Nach den irischen Piloten streiken nun die Flugbegleiter in mehreren europäischen Ländern. Die …
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch zur Wochenmitte ihren Optimismus beibehalten. Der Leitindex Dax baute die Gewinne vom Vortag aus …
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
Continental spaltet Antriebssparte ab
Viele Zulieferer und Autobauer sind sich unsicher, was die Zukunft bringt. Manche spalten sich in einen chancenreichen und einen weniger zukunftsträchtigen Teil auf. …
Continental spaltet Antriebssparte ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.