+
Das Ifo-Institut ist der wichtigste Gradmesser für die deutsche Konjunktur

Ifo-Index steigt im Juni unerwartet

München - Die Wirtschaft in Deutschland legt wieder zu. Das teilte das Ifo-Wirtschaftsinsitut mit. Ursprünglich war von den Volkswirten ein Rückgang für den Juni prognostiziert worden.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni

überraschend verbessert. Der wichtigste Gradmesser für die deutsche Konjunktur, der Ifo-Geschäftsklimaindex, stieg auf 114,5 Punkte, wie das Münchener Ifo-Wirtschaftsforschungsinstitut am Freitag mitteilte. Im Mai war der Index stabil bei 114,2 Punkten geblieben, nachdem er zuvor zweimal nacheinander etwas gesunken war.

“Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem robusten Aufschwung“, erklärte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Volkswirte hatten für Juni einen Rückgang auf 113,5 Punkte prognostiziert. Das Ifo-Institut befragt monatlich etwa 7.000 Firmen, wie sie ihre aktuelle Lage und die Erwartungen für die nächsten sechs Monate bewerten.

Sinn erklärte, die Unternehmen bewerteten ihre momentane Geschäftslage deutlich positiver als im Mai. Ihre Geschäftserwartungen seien zwar erneut etwas weniger optimistisch, blieben aber zuversichtlich.

Laut Ifo ist das Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe unverändert gut. Die Industrieunternehmen seien aber hinsichtlich des Exports bei weitem nicht mehr so optimistisch wie bisher. Sie wollten die Mitarbeiterzahl etwas zurückhaltender aufstocken. Merklich aufgehellt habe sich das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe, habe die Umfrage weiter ergeben.

Im Handel sei die Tendenz uneinheitlich. Während der Geschäftsklimaindex im Einzelhandel gesunken sei, sei er im Großhandel deutlich gestiegen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Wer lässt wen zappeln? Das ist die Frage nach den jüngsten Verhandlungen über einen neuen Milliardenkredit für Griechenland. Eine Einigung steht weiter aus - und die Uhr …
Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Deutscher Wirtschaftsaufschwung gewinnt weiter an Tempo
Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom boomenden Export, Unternehmensinvestitionen und der Konsumfreude der Verbraucher hat die deutsche Wirtschaft zum Jahresbeginn ihr …
Deutscher Wirtschaftsaufschwung gewinnt weiter an Tempo
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

Kommentare