Ifo-Institut: Erholung  der Wirtschaft im Frühjahr

München - Die Eurokrise bremst die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr stark. Das Ifo-Institut rechnet aber nach einer Delle im Winter mit einer Erholung im Jahresverlauf

Das Ifo-Institut sagt für 2013 ein Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent ebenso wie im laufenden Jahr voraus. Damit sind die Münchner Wirtschaftsforscher deutlich optimistischer als andere Institute und die Bundesbank.

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn erklärte am Donnerstag, die Eurokrise habe Investitionen und Export so belastet, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden Quartal leicht schrumpfe. Aber schon im Frühjahr sei mit einer leichten Erholung und im Jahresverlauf dann mit einem Aufschwung zu rechnen. Treiber seien der außereuropäische Export, der private Konsum und die Ausrüstungsinvestitionen. Die Arbeitslosigkeit dürfte aber von 2,90 auf 2,96 Millionen steigen, erwartet das ifo-Institut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare