Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?

Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?
+
Die Konjunktur-Stimmung im Euroraum hat sich zum vierten Mal in Folge aufgehellt.

Ifo: Stimmung hellt sich weiter auf

München - Die Konjunktur-Stimmung im Euroraum hat sich zum vierten Mal in Folge aufgehellt. Der entsprechende Indikator sei im ersten Quartal von 91,0 Punkten im vierten Quartal auf 101,3 Punkte gestiegen.

Das teilte das Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) am Mittwoch in München mit. Sowohl die Urteile zur aktuellen wirtschaftlichen Lage als auch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate hellten sich demnach spürbar auf. Die Daten deuteten auf eine Fortsetzung der konjunkturellen Erholung im ersten Halbjahr 2010 hin. Das Wirtschaftsklima habe sich insbesondere in Deutschland und Italien, sowie in Österreich, Belgien und den Niederlanden verbessert.

Hingegen habe es sich in Frankreich, Portugal, Slowenien, Griechenland und Zypern verschlechtert. Die Inflationserwartungen für 2010 lägen mit 1,3 Prozent im Jahresdurchschnitt etwas über dem Vergleichswert für 2009 (0,7 Prozent), allerdings noch deutlich unter der mittelfristigen Zielmarke der EZB von knapp zwei Prozent, hieß es. An der Umfrage des Ifo Instituts und der Internationalen Handelskammer (ICC) nahmen im Januar 286 Experten teil.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesel-Skandal: Verhaftung bei Porsche 
Wie ein Sprecher von Porsche am Freitag mitteilte, ist ein Verantwortlicher im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal in Untersuchungshaft genommen worden.
Diesel-Skandal: Verhaftung bei Porsche 
Bahnchef: Stuttgart 21 mit heutigem Wissen nicht gebaut
Berlin/Stuttgart (dpa) - Die Deutsche Bahn würde das Projekt Stuttgart 21 aus heutiger Sicht nicht noch einmal angehen. "Mit dem Wissen von heute würde man das Projekt …
Bahnchef: Stuttgart 21 mit heutigem Wissen nicht gebaut
Dax nahezu unverändert
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich nach seiner Erholung seit Ende März kraftlos.
Dax nahezu unverändert
Scheuer pocht im Dieselskandal auf Software-Updates
Berlin (dpa) - Im Dieselskandal pocht Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf die freiwilligen Software-Updates für Millionen Autos. "Ich mache gerade Druck, dass bis …
Scheuer pocht im Dieselskandal auf Software-Updates

Kommentare