+
Die Konjunktur-Stimmung im Euroraum hat sich zum vierten Mal in Folge aufgehellt.

Ifo: Stimmung hellt sich weiter auf

München - Die Konjunktur-Stimmung im Euroraum hat sich zum vierten Mal in Folge aufgehellt. Der entsprechende Indikator sei im ersten Quartal von 91,0 Punkten im vierten Quartal auf 101,3 Punkte gestiegen.

Das teilte das Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) am Mittwoch in München mit. Sowohl die Urteile zur aktuellen wirtschaftlichen Lage als auch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate hellten sich demnach spürbar auf. Die Daten deuteten auf eine Fortsetzung der konjunkturellen Erholung im ersten Halbjahr 2010 hin. Das Wirtschaftsklima habe sich insbesondere in Deutschland und Italien, sowie in Österreich, Belgien und den Niederlanden verbessert.

Hingegen habe es sich in Frankreich, Portugal, Slowenien, Griechenland und Zypern verschlechtert. Die Inflationserwartungen für 2010 lägen mit 1,3 Prozent im Jahresdurchschnitt etwas über dem Vergleichswert für 2009 (0,7 Prozent), allerdings noch deutlich unter der mittelfristigen Zielmarke der EZB von knapp zwei Prozent, hieß es. An der Umfrage des Ifo Instituts und der Internationalen Handelskammer (ICC) nahmen im Januar 286 Experten teil.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare