Ifo: Wirtschaft steckt Steuererhöhung weg

- München -­ Die deutsche Wirtschaft lässt sich ihre gute Stimmung von der Mehrwertsteuererhöhung nicht verderben. Anders als von Volkswirten erwartet, legte der Geschäftsklimaindex des Ifo Instituts im Oktober wieder zu. "Diese Umfrageergebnisse sprechen dafür, dass sich der Konjunkturaufschwung trotz der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung im nächsten Jahr fortsetzen wird", sagte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn.

Zum ersten Mal seit drei Monaten beurteilten die befragten Unternehmen im Oktober auch ihre Perspektiven für die nächsten sechs Monate wieder günstiger. Der entsprechende Index stieg von 98,9 auf 99,2 Punkte an. Noch stärker verbesserte sich die Einschätzung der gegenwärtigen Geschäftslage, der Wert stieg von 111,3 auf 111,8 Punkte an. Aus beiden Werten errechnen die Wirtschaftsforscher den Index, der von 104,9 auf 105,3 Punkte zulegte. In den vergangenen Monaten war der Index, der auf einer Befragung von 7000 Unternehmen basiert, dreimal nacheinander gesunken.

Volkswirte hatten befürchtet, dass der Index nochmals zurückgeht. Dies wäre als schlechtes Zeichen für die weitere Entwicklung gewertet worden. Die gute Stimmung beschränkt sich allerdings auf den Westen: In Ostdeutschland ging der Geschäftsklimaindex etwas zurück. Bundeswirtschaftsminister Michael Glos äußerte sich optimistischer. Der Index zeige, dass die dämpfenden Effekte der Mehrwertsteuererhöhung Anfang 2007 weniger stark sein werden als von einigen Seiten erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.