+
Wirtschaftsforscher erwarten ein baldiges Ende des Aufschwungs in Deutschland vor allem wegen Engpässen in der Produktion. Foto: Julian Stratenschulte

Produktions-Engpässe drohen

IfW-Prognose: Deutschland steht vor dem Ende des Aufschwungs

Kiel (dpa) - Ökonomen vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) rechnen mit einem baldigen Ende des Aufschwungs in Deutschland. Zwar sei die Hochkonjunktur noch nicht vorbei, sagte IfW-Experte Stefan Kooths anlässlich der Herbstprognose des Instituts.

"Deutschland muss sich aber auf den Abschwung gefasst machen." Bereits zu Beginn des kommenden Jahrzehnts sei mit ausgereizten Kapazitäten zu rechnen. Dann dürfte es Engpässe etwa beim Personal und bei Gütern geben, die für die Produktion notwendig sind. Besonders betroffen sei die Bauwirtschaft.

Für das laufende Jahr senkten die Forscher ihre Wachstumsprognose gegenüber der Schätzung vom Sommer von 2,0 auf 1,9 Prozent und für 2019 um 0,3 Punkte auf 2,0 Prozent. Vor allem bei den Exporten sowie den Unternehmensinvestitionen sei die Entwicklung zuletzt enttäuschend gewesen und die amtlichen Statistiker hätten Daten nach unten korrigieren müssen, hieß es zur Begründung.

Im Jahr 2020 sei noch mit einem Wachstum um 1,9 Prozent zu rechnen. Derzeit profitiere die deutsche Wirtschaft noch von hohen Konsumausgaben sowie einer güngstigen Lage auf dem Arbeitsmarkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Thomas-Cook-Pleite: Nächster Reiseanbieter meldet Konkurs an - für bezahltes Geld gibt es Hoffnung
Wenige Wochen, nachdem Thomas Cook seine Insolvenz bekannt gegeben hat, meldet jetzt der nächste Reiseanbieter Konkurs an. Ist das nur die Spitze des Eisbergs? 
Nach Thomas-Cook-Pleite: Nächster Reiseanbieter meldet Konkurs an - für bezahltes Geld gibt es Hoffnung
Dax überwindet 12 500-Punkte-Marke
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstagmorgen wieder Fahrt aufgenommen. Der Dax eroberte im frühen Handel die Marke von 12.500 Punkten zurück und …
Dax überwindet 12 500-Punkte-Marke
Volkswagen verschiebt Entscheidung über Werk in der Türkei
Nach dem Einmarsch türkischer Truppen in Nord-Syrien will Volkswagen seine Pläne für eine neue Fabrik bei Izmir wohl erstmal überdenken.
Volkswagen verschiebt Entscheidung über Werk in der Türkei
Mittelständische Firmen verlieren nach Topjahren an Schwung
Beschäftigung auf Höchststand, Umsatzanstieg und mehr Investitionen: Kleinere und mittlere Unternehmen in Deutschland haben 2018 mit Bestmarken geglänzt. Doch inzwischen …
Mittelständische Firmen verlieren nach Topjahren an Schwung

Kommentare