Lampe hatte Kind Stromschlag verpasst

Ikea ruft Nachtlicht zurück

Hofheim - Ikea ruft eines seiner Nachtlichter zurück. Schon des Öfteren musste das schwedische Möbelhaus Lichter wegen Stromschlaggefahr testen oder aus dem Verkauf nehmen.

Weil ein Kind einen Stromschlag erlitten hat, ruft der Möbelhändler Ikea ein Nachtlicht zurück. Die kleine Lampe mit dem Namen „Patrull“ wird in die Steckdose gesteckt, wie Ikea am Dienstag in Hofheim am Taunus bei Frankfurt mitteilte. Kunden sollten sie nicht mehr verwenden und zurückgeben. Sie erhielten den Kaufpreis zurück, auch ohne Quittung. Die Lampe werde seit 2013 in Europa und den USA verkauft.

In Österreich hat laut Ikea ein 19 Monate alter Junge einen Stromschlag erlitten, als er das Licht aus der Steckdose ziehen wollte. Dabei habe sich der Deckel gelöst. Zwischenzeitlich seien mehr als 600 der Lichter getestet und für unbedenklich befunden worden, dennoch habe sich Ikea für den Rückruf entschieden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare