1. Startseite
  2. Wirtschaft

Von Stromschlag bis Todes-Kommoden: Das alles läuft schief bei Ikea

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julian Spies

Kommentare

Sturzgefahr für Kinder: Zu den zahlreichen Rückrufaktionen bei Ikea zählt auch das Schutzgitter "Patrull", das einen für Kinder gefährlichen Fehler aufweist.
Sturzgefahr für Kinder: Zu den zahlreichen Rückrufaktionen bei Ikea zählt auch das Schutzgitter "Patrull", das einen für Kinder gefährlichen Fehler aufweist. © dpa

Berlin/Washington - Ikea ist wegen des aktuellen Rückrufs von Millionen Kommoden wieder in die Negativ-Schlagzeilen geraten. Ähnliche Fälle und Rückruf-Aktionen gab es bei Ikea in jüngster Zeit mehrfach.

Der schwedische Möbel-Gigant hat immer mehr Probleme mit der Qualität und der Sicherheit seiner Produkte. In den letzten Wochen wurden immer wieder Fälle bekannt, bei denen Ikea aus Gründen des Verbraucherschutzes einzelne Produkte zurückrufen oder stoppen musste.

Rückrufe bei Ikea: Die jüngsten Fälle auf einen Blick 

Alle Fälle, in denen Ikea-Kunden in den letzen Wochen und Monaten durch Rückruf-Aktionen aufgeschreckt wurden, auf einen Blick: 

Auch interessant

Kommentare